OPI 50 Shades of Grey Edition

Hallo ihr Lieben,

nach langem Warten, vielen Spekulationen über die Besetzung und allgemeinen Grundsatzdiskussionen läuft nun seit gut einer Woche der Film „50 Shades of Grey“ in den Deutschen Kinos. Nachdem die Bücher mit über 100 Millionen verkauften Exemplaren einen riesen Hype ausgelöst hatten waren viele von euch sehr auf den dazugehörigen Film gespannt. Ich muss zugeben, auch ich gehöre zu der Sorte Frau, die die Bücher gelesen hat – naja zumindest fast, das dritte Buch hatte ich 3x angefangen und kam nie über Seite 50 (: der Schreibstil war letztendlich doch nichts für mich und ich konnte mich nicht aufraffen weiterzulesen. Nichtsdestotrotz fieberte auch ich dem Film entgegen, hat man doch im Vorfeld so viel über die Schauspieler und die Altersfreigabe spekuliert. Gleich am Erschein-Tag des Filmes habe ich ihn mir angesehen und ich muss sagen ich war sehr enttäuscht. Blutleer und kommerziell ist er mir vorgekommen – aber das ist eine andere Geschichte (; Ich weiß, dass er viele von euch begeistert hat.

Nun zum eigentlichen Thema: Die Nagellackfirma OPI hat sich den Film als Inspiration hergenommen und eine 6-teilige Nagellackkollektion herausgebracht, die ich euch hier ein wenig genauer vorstellen möchte. Enthalten sind in der Kollektion ein hell-, ein mittel- und ein dunkelgrauer Lack, ein metallisch-silberfarbener Lack, ein silber-blauer Glitzertopper sowie ein cremiges Blutrot. Erhalten könnt ihr die Lacke einzeln z.B. hier bei Douglas. Ich habe mich für das gesamte Set, bestehend aus 6 Mini-OPIs à 3,75 ml entschieden. Aktuell ist das Set bei Douglas online allerdings leider ausverkauft, in den Filialen habe ich es aber noch häufig liegen sehen.

Beginnen möchte ich mit dem hellsten Grauton – Cement the deal
Die Farbe würde ich als helles, cremiges Taubengrau beschreiben. Sie  wirkt sehr pastellig und hat einen minimalen Blaueinschlag. Beim lackieren hat sich der Lack als kleine Zicke herausgestellt. Trotz der eher dickflüssigen Qualität tat ich mich bei der 2. Schicht schwer streifenfrei zu lackieren.  Lackiert habe ich wie immer zwei Schichten.

blogeintrag4

blogeintrag42

Jetzt folgt der metallisch-silberfarbene Ton – My silk tie
Ein heller silbriger Metallic-Lack mit einem „brushed metal finish“. Mit zwei Schichten bekommt man ein perfekt streifenfreies Ergebnis hin. Am besten gefällt mir diese Farbe mit einem Mattlack on top.blogeintrag43

Als nächstes den mittleren Grauton – Embrace the Grey
Für mich ist die Farbe ein perfektes, cremiges Mittelgrau oder Mausgrau, das meiner Ansicht nach perfekt zu jedem Hautton passt. Mein Liebling der drei Creme-Grautöne. Auch hier habe ich zwei Schichten lackiert.

blogeintrag44

blogeintrag45

Nun folgt der dunkelste Grauton – Dark side of the mood
Ein tiefes Dunkelgrau oder Anthrazit mit einem klar erkennbaren Blaustich. Sieht lackiert sehr edel aus und deckt trotz sehr dünnflüssiger Qualität nach bereits 2 Schichten. Auch diese Farbe hat ein cremiges Finish bei dem ein minimaler blauer Schimmer erkennbar ist.

blogeintrag46

Nun folgt der Topper der Reihe – Shine for me
Ein Glitzertopper mit klarer Base und zwei verschiedenen blauen und silberfarbenen Partikeln. Am besten gefiel mir die Kombination mit dem dunkelgrauen Lack „Dark side of the mood“.

blogeintrag47

Zu guter letzt das Rot der Kollektion – Romantically involved
Ein sinnlicher und eleganter Blutrot-Ton mit einem cremigen Finish. Als einzige „Farbe“ der Kollektion eignet sich Rot natürlich perfekt, da es für Leidenschaft und Liebe steht. Für mich einer meiner liebsten Rottöne in meiner Sammlung und ein eindeutiger Liebling der LE.

blogeintrag48

blogeintrag49

blogeintrag410

header222
Für mich eine sehr gelungene Kollektion, die perfekt zu den Szenen des Films passen, bzw. dazu, wie ich mir die Szenen der Bücher vorgestellt habe. Diesen Winter standen Grau-Töne auf den Nägeln bei mir sowieso sehr hoch im Kurs, weswegen mir dieses Mini-Set gerade recht kam. Auch dass mit verschiedenen Finishs (Creme-, Metallic- und Glitzer) gearbeitet wurde gefällt mir sehr gut. Ich persönlich tat mich schwer mit dem kleinen Pinsel zu lackieren, da ich durch meine essies einfach einen großen Pinsel gewohnt bin. Dennoch erhaltet ihr eine klare Kaufempfehlung von mir – besonders für das Mini-Set. Was meint ihr zur Kollektion von OPI? Habt ihr den Film bereits gesehen?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “OPI 50 Shades of Grey Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s